Allemand (Café N° 20)

Version imprimable Version imprimable

Allemand

Lycée

- Katrin Goldmann -

Allemand    [ Haut ]
- Colloque "Tagung für Deutschlehrer aus Frankreich, Polen und Deutschland"

Vom 7. – 9. Juni 2002
Seit Jahren ist es in Genshagen üblich geworden, dass Deutschlehrer aus Polen, Frankreich und Deutschland sich zum Austausch über einen Dichter treffen. Fontane, Heine und Grass waren bisher Gegenstand dieser Fortbildungsveranstaltungen, die vor allem das Defizit ostdeutscher Lehrer an internationalen Begegnungen zu beheben suchen.

Die Werteerziehung ist nicht nur durch die Diskussion um das Fach LER (Lebenskunde, Ethik und Religion) wieder als übergeordnetes Lernziel ins Blickfeld gerückt. Die Tagung über Friedrich Schiller soll Lehrern Mut machen, die Aktualität dieses Autors vor allem in Bezug auf die heutige Menschenrechtsdiskussion, auf die Frage des Bürgerengagements und auf die Diskussion über Europa im Unterricht anzusprechen. Gerechtigkeit und Gedankenfreiheit sind zentrale Motive, die sich seit den Anfängen durch das gesamte Werk Schillers ziehen, es sind grundlegende Forde­rungen seiner Dichtung, die er in kompromissloser Klarheit erhebt – nicht nur für die Träger politischer oder juristischer Macht, sondern für alle gesellschaftlichen Bereiche. [...]

Pour en savoir plus, connaître le programme et avoir un formulaire d'inscription:
http://www.ac-versailles.f r/pedagogi/allemand/prof/p-info/pinnwand. htm#2

- Schreibwettbewerb - Goethe Institut

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
anbei möchte ich Sie auf einen Schreibwettbewerb aufmerksam machen : Teilnehmerkreis: Jugendliche / junge Erwachsene aus den 32 "WM-Ländern". Thema: Fußball in meinem Land (s.u.). Schirmherr: Jürgen Klinsmann

"Die Zeit läuft: bald ist Anpfiff zur WM 2002 in Japan und Korea. Wer wird dieses Jahr Weltmeister? Wie schlägt sich Euer Team? Habt Ihr Lust, deutschen Jugendlichen Euer Land und Eure Mannschaft
kurz vorzustellen? Dann schreibt uns einen kurzen Text (am besten gleich mit einem Bild von Euch und sendet ihn an:
/> kontakt@fussballd21.de
/> muecher@goethe.de
Die besten Texte werden im Web veröffentlicht unter:
http://www.fussballd21.de.
Dort findet Ihr auch viele tolle Tipps zum Thema Fußball und aktuelle Berichte aus Japan und Korea. Wir freuen uns schon auf Eure Texte. Euer Jürgen Klinsmann"

Textbeispiel:
Deutschland
Mein Land war bisher fast immer bei der Weltmeisterschaft dabei, deswegen war es ganz wichtig, dass die Deutsche Nationalmannschaft nach einer schwierigen Qualifikation (und der bitteren 1:5-Niederlage gegen England) doch noch verdient gegen die Ukraine weitergekommen ist. Eine WM ohne Deutschland wäre fast eine Katastrophe gewesen, denn Fußball ist hier immer noch die Sportart Nummer 1. Sehr viele Kinder spielen im Verein Fußball. Aber auch Handball, Tennis und Basketball sind sehr beliebt. Die Spiele schaue ich mir gerne zusammen mit Freunden an. Durch die Zeitverschiebung kommen die Spiele dieser WM bei uns zwischen 8.30 Uhr morgens und 13.30Uhr .
Da gibt es natürlich manches Problem mit der Schule!!!. Der letzte große Erfolg unserer Mannschaft war 1996. Als unser Team in England Europameister wurde, feierten die Menschen überall auf der Straße. In den Städten war der Verkehr völlig lahmgelegt. Natürlich freut man sich auch in Deutschland auf diese WM, doch fast noch wichtiger ist für uns die WM 2006. Die findet nämlich bei uns statt. Das deutsche Team ist diesmal kein Favorit. Allerdings traue ich unserer Mannschaft schon so einiges zu. Ob es am Ende für den Titel reicht, weiß ich nicht, aber ich hoffe, dass unser Mittelfeldstar Michael Ballack bei dieser WM seinen internationalen Durchbruch schafft. Mein persönlicher Favorit ist der amtierende Weltmeister Frankreich.
(Stefan Reither, 14 Jahre aus Nürnberg)


Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen schönen Schreibanlass vor Ort aktiv bekanntmachen. Wir werden die Autoren der veröffentlichten Texte mit kleinen Präsenten aus unserer neuen "Kollektion" bedenken (T-Shirts, Mousepads...), aber auch die Gelegenheit, den eigenen Text veröffentlicht zu sehen, sollte eine Motivation sein.
Christoph Mücher
Goethe-Institut Inter Nationes e.V.
E-Mail: muecher@goethe.de
http://www.goethe.de

- Baden-Württemberg-Quiz

Ce quiz est entièrement en allemand. Plus qu'un simple questionnaire, un véritable jeu où il faut répondre et faire avancer et faire sauter le lion "Staufi". Nécessite un bon équipement! Possible de télécharger ce quiz pour jouer hors ligne !!! Das „BW-Quiz“ wurde von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg aus Anlass des 50-jährigen Landesjubiläums 2002 entwickelt und herausgegeben. Das BW-Quiz ist einen Mischung aus Jump-and-Run und Wissensspiel. Man muss Fragen beantworten und gleichzeitig den Löwen Staufi nach vorn und über Hindernisse bewegen.
http://www.lpb.bwue.de/sta ufi/intro.html

Vous trouverez des liens vers d'autres quiz et jeux sur le site de Versailles.
http://www.ac-versailles.f r/pedagogi/allemand/eleve/e-link/jeux.htm

- Revue de presse

Plusieurs articles sur le sujet dans la version en ligne du Spiegel.

+ STUDIE ÜBER RECHTSEXTREME
Die meisten Täter sind betrunken und kommen vom Land. Rechtsextremistische Gewalttäter haben eine geringe Schulbildung, kommen häufig aus dem ländlichen Raum und sind meist alkoholisiert, wenn sie ihre Taten begehen. Das ist das Ergebnis einer Studie des Landeskriminalamtes Baden-Württemberg.
http://www.spiegel.de/poli tik/deutschland/0,1518,196029,00.html

+ STUDENTEN UND HOLOCAUST
Die lästige NS-Vergangenheit. Jeder dritte Student will sich nicht länger mit dem nationalsozialismus beschäftigen und einen Schlussstrich ziehen - aber ebenfalls jeder dritte weiß nicht einmal, wann der Zweite Weltkrieg begann. Das haben Essener Forscher ermittelt. Sie attestieren einem erheblichen Teil der Studenten "sekundären Antisemitismus".
http://www.spiegel.de/unis piegel/studium/0,1518,196024,00.html

+ FDP-PARTEITAG
Verzweifelter Kampf gegen Antisemitismus-Vorwürfe. Der Brief der Alt-Liberalen Hildegard Hamm-Brücher entsetzt die Partei. Auf dem FDP-Parteitag distanzierten sich die Mitglieder von antiisraelischen Tendenzen. Jürgen W. Möllemann verteidigte seine Kritik an dem israelischen Premier Sharon.
http://www.spiegel.de/poli tik/deutschland/0,1518,195709,00.html

+ HILDEGARD HAMM-BRÜCHER
"Ich schäme mich". Der Ärger über die antiisraelischen Ausfälle der Liberalen erreicht einen neuen Höhepunkt: Hildegard Hamm-Brücher, die Grande Dame der FDP, droht mit dem Partei-Austritt. In einem Brief an FDP-Chef Westerwelle beklagt sie sich über eine "neue Variante von Antisemitismus". DER SPIEGEL dokumentiert das Schreiben:
http://www.spiegel.de/spie gel/0,1518,195679,00.html

+ KALTER KRIEG
Stasi gründete angeblich erste Neonazi-Gruppe. Im Kampf gegen den Westen hat die Stasi angeblich auch die Neonazi-Szene in der Bundesrepublik organisiert. Das behauptet Ernst-Jörg von Studnitz, früherer deutscher Botschafter in Moskau.
http://www.spiegel.de/poli tik/deutschland/0,1518,195354,00.html



- Carnet d'adresses des sites académiques

L'académie de Nice nous propose sur son site le carnet d'adresse des sites académiques pour l'allemand avec en plus (dans la majorité des cas) les noms et mails des webmestres.
http://www.ac-nice.fr/allemand/pagedaccu eil/rectorats.htm

Lycée    [ Haut ]
- Cours de langue binational pour des adolescents

Pour des adolescents de 15 à 17 ans du 7 au 27 août 2002 à Grainau et à La Bresse.
Apprendre une langue avec un(e) Allemand(e) est la façon idéale pour apprendre l'allemand. Celui/celle qui souhaite passer des vacances tout en apprenant l'allemand doit vite s'adresser à la FNCIVAM. Le groupe, composé de 12 Allemands et 12 Français, âgés de 15 à 17 ans, suit un cours de langue et partage des activités sportives et culturelles. Une équipe binationale composée de 4 personnes (enseignants et animateurs) encadre le groupe durant la totalité du séjour. Le groupe passe d'abord 10 jours à Grainau (au pied de la Zugspitze) et part ensuite à La Bresse (Vosges) durant 10 jours.
E-mail : Laure.Pelous@wanadoo.fr

| Haut de page |

[ Haut ]

Archives de la rubrique Allemand :

Café  n°1 - n°2 - n°3 - n°4 - n°5 - n°6 - n°7 - n°8 - n°9 - n°10 - n°11 - n°12 - n°13 - n°14 - n°15 - n°16 - n°17 - n°18 - n°19 - n°20 - n°21 - n°22 - n°23 - n°24 - n°25 - n°26 - n°27 - n°28 - n°29 - n°30 - n°31 - n°32 - n°33 - n°34 - n°35 - n°36 - n°37 - n°38 - n°39 - n°40 - n°41 - n°42 - n°43 - n°44 - n°45 - n°46 - n°47 - n°48 - n°49 - n°50 - n°51 - n°52 - n°53 - n°54 - n°55 - n°56 - n°57 - n°58 - n°59 - n°60 - n°61 - n°62 - n°63 - n°64 - n°65 - n°66 - n°67 - n°68 - n°69 - n°70 - n°71 - n°72 - n°73 - n°74 - n°75 - n°76 - n°77 - n°78 -

 

Office Franco-Allemand pour la Jeunesse

 • La sélection des meilleurs sites
 • Dossier Bac et Brevet : préparation, entraînement, auto-évaluation
 • Le point pour la rentrée 2004
  La rubrique Allemand dans les archives :
 • Les dernières éditions du Café :
n°74 - n°75 - n°76 - n°77 - n°78
 • Les archives complètes


 • Envoyer une info
 • Nous écrire


 • S'abonner à cette rubrique
 • Nous connaître
 • Nous aider
 • Version imprimable